Accessibility Links: Skip to main navigation. Skip to main content. Skip to sidebar features. Skip to legal information. Back to homepage.

WOOL SCHOOL 2013 – DYNAMIC HERITAGE

dynamic2

Inspiration Wolle: künstlerische Installationen von Studenten der Hochschule Hannover bei WORMLAND Hamburg

Im Rahmen der globalen CAMPAIGN FOR WOOL wurde in Deutschland auch in diesem Jahr ein besonderes Modeprojekt ins Leben gerufen: WOOL SCHOOL ist ein Designwettbewerb der Campaign for Wool Ltd in Zusammenarbeit mit ausgewählten Einzelhandelspartnern und Hochschulen.  Zielsetzung ist es die natürlichen und nachhaltigen Eigenschaften und die vielseitige Verwendbarkeit von Wolle zu demonstrieren. Mode- und Designstudenten entwickeln hierzu kreative Produkte aus Wolle zu unterschiedlichen Themen. Diese werden von einer Jury bestehend aus Experten der Modebranche ausgezeichnet und anschließend von ausgewählten Einzelhändlern an verschiedenen Standorten präsentiert.

MACH DOCH SELBST! 3.2

Dynamic Heritage  – Ein kreatives Projekt der Hochschule Hannover, Fakultät III – Medien, Information und Design und WORMLAND

Unter dem Titel „Superwool – Dynamic Heritage“ arbeiten die Fakultät III – Medien, Information, Design der Hochschule Hannover und WORMLAND dieses Jahr gemeinsam am Wool School Projekt. Dieses stellt eine konsequente Weiterentwicklung der Kooperation von WORMLAND mit der Hochschule Hannover dar, die bereits seit mehreren Jahren besteht. „Es ist WORMLAND ein wichtiges Anliegen, die Nachwuchsdesigner durch dieses Projekt zu unterstützen und Teil der Symbiose aus Theorie und Praxis zu sein“, so Dirk Koeberle, Head of Marketing Communications bei WORMLAND.

_MG_6306 Update

20 Designstudenten der Hochschule Hannover nehmen am Wool School Projekt 2013 teil und entwerfen vielseitige Wollkreationen zum Thema „Superwool – Dynamic Heritage“ unter kreativer Leitung ihrer Professoren Carsten Behm und Martina Glomb.  Aus lokalen Trachten, schottischen Kilts, britischer Schneiderkunst, französischer Couture und Omas Strickpullover entsteht einzigartige Mode für Männer oder Frauen, welche zeitgenössisch, funktional und gleichzeitig experimentell ist. Die Produkte zeichnen sich durch ihre besondere Kreativität aus und demonstrieren den vielseitigen Umgang mit dem Material Wolle z.B. durch  komfortable Schnitte, fragile Transparenz, skulpturale Form, innovative Strickkonzepte oder modernes Tailoring. Humorvoll und kritisch begeben sich die Modedesigner auf eine Reise durch unterschiedlichste Kulturen und Zeiten und haben die gefundenen Inspirationen in die Zukunft übertragen. Das hochwertige Material und die Verknüpfung traditionellen Handwerks mit neuer Technik stehen  dabei im Zentrum der kreativen Transferleistung. „Die Studenten präsentieren bei Wool School nicht nur unterschiedliche Kollektionen sondern auch die enorme Vielfältigkeit der „Superwool“, so Prof. Martina Glomb.

Bachelor_Anna_Wiens_NORL7193 UPDATE

Feedback und Anregungen erhalten die Studenten während des Projektes von der Campaign for Wool Ltd. und Retailpartner WORMLAND. Entwürfe und Merchandising werden positiv begleitet und durch die anschließende Präsentation im Hamburger WORMLAND Store wird der Kontakt zum Kunden ermöglicht. So soll der Verbraucher durch die anspruchsvollen Designs dazu angeregt werden „Wertschätzer“ zu werden.

Bildschirmfoto 2013-09-10 um 13 Update

Präsentation und Preisverleihung des Wool School Projektes bei WORMLAND in Hamburg

Am 24. Oktober 2013 wird mit einem Abendevent im Hamburger WORMLAND Store in der Europa Passage das Gemeinschaftsprojekt der Campaign for Wool Ltd, der Hochschule Hannover und WORMLAND gefeiert und die Mode-Ausstellung  „Dynamic Heritage“ eröffnet. Zwei Wochen werden  die Kreationen der Studenten dort gezeigt und als feste Installation im Visual Merchandising des Stores eingebunden. Während der Veranstaltung findet darüber hinaus die Preisverleihung für die besten Woll-Designs statt. Die Jury bestehend aus den Branchenexperten Jil Sander TBD, Nicolas Coleridge (Präsident von Condé Nast International und Chairman der Campaign for Wool), Prof. Volker Feyerabend (Professor an der Hochschule Hamburg), Oliver Beuthien (CEO Wormland) und Lisa Lisanti (Senior PR Manager der Woolmark Company) bewertet die Entwürfe der Studenten nach verschiedenen Kriterien. Der Gewinner erhält ein Preisgeld von 1.500€.

Upcoming Events

No Upcoming events